Mittwoch, 27. Januar 2016

Jeanskissen Upcycling, Patchwork und Chenilletechnik

Ich musste es schon wieder tun. Ich mag es einfach.
 
In meiner Kissenecke wird es immer bunter.
 
 
Das war das Kissen vorher. Total hässlicher Stoff, total kratzig.

 
Die Chenilletechnik habe ich hier mal unterschiedlich ausprobiert. Der Hausherr meinte: "In der Mitte sieht es schön aus. Rechts hast du dir noch Mühe gegeben und links hattest du keinen Bock mehr."
Lach
Nein, so war das nicht. Ich habe lediglich die Nähte in unterschiedlichen Breiten gesetzt. In der Mitte ganz schmal, rechts etwas breiter und links breit.
Ganz schmal bedeutet auf jeden Fall mehr Fleißarbeit.

 
Die Rückseite mit Hotelverschluss.

 
Ich finde es total schön. Deswegen bekam es für das Foto einen besonderen Platz.

 
Eure patchworkende Großmutter.
 
 
Ich verlinke zu RUMS 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen