Mittwoch, 13. Januar 2016

PPJ für den Schnee

 Meine 2. Pow Pow Juna


 Eine ganz besondere PPJ sollte es werden. Und das ist sie geworden. Mit ihren ganz besonderen Fehlern.
Obermaterial ist Softshell. Das Grüne ist Wintersweat. Der war leider so dehnbar, wie ich es zum mixen nicht gebraucht hätte. Beide Materialien verstehen sich nicht wirklich miteinander.
 

Und trotzdem liebe ich sie. Ich hab sie gleich mal als Skijacke getestet und sie hat den Test mit Bravour bestanden. Nächstes Jahr wird aus der PPJ eine richtige Skijacke, mit allen Raffinessen, die ich benötige. Im Gegensatz zu meiner Skijacke ist sie wirklich superbequem. Innen hab ich mir noch eine Reißverschlußtasche eingenäht, damit wichtige Dinge, wie das Handy sicher aufbewahrt sind.
 

Lach. Das Handy war zuerst da. Grün ist halt meine Lieblingsfarbe. Aber das es so gut harmoniert war nicht beabsichtigt.

An diesem Skitag fing es noch fürcherlich an zu Stürmen und zu Regnen. Ich bin sehr zufrieden mit dem Softshell. Kein Wind ging durch. Regen hielt sie gut ab. Lediglich am Reißverschluß hat sie Wasser durchgelassen und dass nach einer fast 2 stündigen Irrfahrt im Regen über das Skigebiet, weil sich der Skilehrer mit unserem Skischüler in einer Hütte niedergelassen hatte und sein Handy leer war. Natürlich waren die Ärmelbündchen auch total eingeweicht.
 

 Ich mag an der PPJ,  dass sie schön lang ist. Die große Kapuze und das sie im Halsbereich so weit ist, das man bequem ein dickes Tuch drunterziehen kann.
Ich habe mir aus dem Wintersweat eine dicke Halssocke dazu genäht.


Die Ärmel sind ja beim Schnitt etwas anders und ich bin froh, das ich mich für meine Variante entschieden habe. Die Ärmel hatte ich beim Zuschneiden erst mal länger gelassen. Wollte später nachkorrigieren.
Aber auf Grund, das das Material so dehnfähig war, habe ich sie so lang wie möglich gelassen und kann das Bündchen somit weit über die Finger ziehen.


Naklar müssen solche Bilder auch wieder rein. Beim Abendspaziergang entstanden.
 

Es schneit schon den ganzen Tag.


Den Schnitt von Muckelie bekommst du hier Makerist.

Die Stoffe sind aus der Stofftankstelle.

Ich bin ja sonst eher schreibfaul, aber eher deshalb, weil ich auch kein Langetextleser bin.
aber heute brauchte es mal den langenText. 

Wie singt mein Enkelsohn zur Zeit? 
Meine Oma hat ne Brille mit Gardinen, mit Gardiiiinen, mit Gardiiinen. 
Meine Oma ist ne ganz verrückte Frau.

Na wo er Recht hat, hat er Recht. Lach

Eure verückte Großmutter

Ich verlinke zu RUMS

 

Kommentare:

  1. Du bist ein echter Allrounder: beim Sport und beim Nähen ... das bewundere ich :-)
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Fr. H. Ich bewundere dich genauso. Jeder ist doch irgendwie auf seinem Gebiet außergewöhnlich.
      LG Kathrin

      Löschen
  2. Oh WOW wie cool ist DAS denn? Die PPJ als SKIJACKE????? Genial! Ist sie auch warm genug?
    Ganz besonders MEGA find ich allerdings auch die 2-geteilt gemusterte Leggins! JIPPIEEE! Sehr cool!
    Alles Liebe und Servus sagt die Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Steffi. Warm ist sie auf jedenfall. Meine normale Skijacke, für die ich echt viel Geld ausgegeben habe, ist nicht so doll warm. Da zieh ich immer eine 2. warme Jacke drunter. Die hatte ich auch unter der PPJ. Meine SkiPPJ wird ein warmes Innenfutter aus Vlies bekommen und dann hat es sich hoffentlich mit der 2. Jacke drunter erledigt.
      LG Kathrin

      Löschen
  3. Wie cool, ich freu mich gerade voll über die PPJ<3Ach ja die Leggins ist ja auch mal heiss :D

    LG Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Susanne, dein Urteil ist mir ganz viel wert. Freu mich total. Meine Skijacke wird hoffentlich der Oberknaller, aber erst nächstes Jahr. Und die Leggins, hast ja bestimmt schon gemerkt, dass ich nicht immer ganz normal bin. Lach.

      LG Kathrin

      Löschen