Donnerstag, 24. März 2016

Sterniger Namless Hoodie von Sewera

 
Nummer 2 beim Probenähen entstanden.
 
 
 Ich mag den Namless, weil er so schön figurbetont ist und weil er Taschen, bzw. eine Tasche mit zwei Paspeltascheneingriffen hat. Und natürlich die Kapuze, die ist ja bei mir besonders wichtig. Aber im Schnittmuster gibt es auch eine Kragenvariante.
 
 
Allerdings hab ich einen Fehler gemacht. Zugeschnitten und genäht und mich dabei diebisch gefreut. Und erst anprobiert, als er fertig war. Der Sweat war nicht dehnfähig genug. Also mußte ich die hinteren Abnäher wieder auftrennen. Vorher mal nachdenken. Ich war bestimmt viel zu vernarrt in den Stoff.

 
Ich lieb ihn trotzdem.

 
Den schlepp ich zur Zeit nur.

 
Kombiniert mit meiner 2. Lieblingsfarbe.

 
Den Schnitt könnt ihr Hier oder Hier kaufen.
 
Weitere Designbeispiele gibt es hier zu sehen.
 
Ab zu RUMS
 
 
Eure sternige Großmutter
 

Kommentare:

  1. Wieder mal voll lässig!! Ganz, ganz toll! <3 LG Janine

    AntwortenLöschen
  2. Also die Kombi ist echt super. Sportlich, fetzig. Und die Fotos sind mal richtig cool. Ich musste schmunzeln, und das vor der Arbeit. Das kann nur gut sein ;-).
    LG, Fanny

    AntwortenLöschen
  3. Ist wohl heute der Tag des zweiten Nameless... :-)
    Der in diesem Fall auch ohne Rückenabnäher einfach genial ist!

    Liebe Grüße
    Lara

    AntwortenLöschen
  4. OK, Howdys sind nicht so mein Thema, aber deine fröhlichen Bilder guck ich immer gern.
    lG Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Klasse Teil und mit dem bisschen orange echt peppig!!

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen