Donnerstag, 30. März 2017

Kikitrine das Eierhuhn

Was als Fiasko begann, endet total süß. Ich bin total verliebt in Kikitrine. Ich habe schon einige genäht und die werden alle zu Ostern ihre neuen Besitzer finden und das schöne ist, man muß keine Angst vor der Geflügelpest haben.
 
 
Warum Fiasko? Über den Beginn der Geschichte kannst du hier lesen ----> Kikitrine

 
Kikitrine gibt es mittlerweile in vielen Varianten. Weil wir beim Probenähen auf die Idee kamen, dass sie nicht nur Eier warm halten soll, sondern auch die Frühstücksbrötchen, haben wir sie einfach verdoppelt.

 
Als Osternest perfekt und danach darf sie ihre Dienste weiterhin ganzjährig am Esstisch leisten.

 
In das große Hühnchen passen mehr als 9 Brötchen hinein.

 
 
Und so sieht ein rustikal gedeckter Frühstückstisch bei uns zu Hause aus, Jetzt natürlich noch viel viel bunter. Nun kann man sich am Sonntag Morgen entspannt zurücklehnen, wenn die Familienmitglieder doch etwas länger brauchen. Natürlich ist die Dauer des Warmhaltens begrenzt.
 
Hier gibt es das Freebook
 
Und im nächsten Post, vielleicht am Samstag zeig ich euch die Handtasche für kleine Mädchen.
 
Euer entspanntes Großmütterchen
 
Ich verlinke zu RUMS