Donnerstag, 28. Juni 2018

Saturday Night Dress von Sewera

Von Pleiten, Pech und Pannen.
Ich glaube, das wird heute ein langer Text.
Kennt ihr das Gefühl, ihr habt das Bild schon im Kopf und dann kommt ein Teufelchen nach dem anderen und die Zeit hängt euch im Nacken? Bestimmt.
Mehr dann im Text.


Ja hier sind sie, meine neuen Schuhe. Wer meinen letzten Post gelesen hat, der hat meine Verzweiflung gesehen.
Das hier ist mein absolutes Lieblingsbild. Wie klein man doch ist in dieser urigen, traumhaften, gewaltigen Natur.


Das Kleid besteht aus Viskosejersey, die Mitte aus Satin. Ich habe an der Seite einen Reißverschluss eingearbeitet, aber ich komme auch so gut rein und auch wieder heraus.


Ich war fast fertig mit dem Kleid, nur noch Ärmel und Rockteil säumen, als ich flott mal das Bügeleisen zur Hand nahm und zack hatte ich roten Glibber am Eisen. Maaaan. Aufgetrennt, neu zugeschnitten, neu genäht und fertig. Als ich komplett fertig war, sehe ich Flecken im schwarz. Ich hatte kurz vorher mit Chlor experimentiert und da waren wohl kleine Spritzer irgendwo. Mit Edding ging es nicht. Also neu zuschneiden. Jetzt ist es fertig und mir gefällt es richtig richtig gut.


Meine Tochter hat wieder so tolle Fotos gemacht. Ich bin echt stolz.


Das Ebook gibt es hier Saturday Nigth Dress.
Ja das ist hier Werbung.


 Auf geht's auf meinem persönlichen Catwalk. 
Wenn ich auch nicht überall in diesen Schuhen laufen kann, hier klappte es ganz gut.


Danke fürs Lesen

Eure Großmutter

Und zu sewlala




Kommentare: